Donnerstag, 25. August 2011

Zivilcourage? ....am schlimmsten ist nichts tun und wegschauen!

Mit 83 Jahren, völlig alleine und von einem Schlaganfall gezeichnet, wäre das Leben auf direktem und unaufhaltsamen Weg zu einem raschen Ende. Auch mit einer wirklich sehr hohen Pesnsion  wäre alleine keine positive Zukunft möglich.

...wäre da nicht eine Frau mit Zivilcourage: Eine 24h-Pflegebetreuung  zu finden, ist ihr alleiniger Verdienst! Dank ihrer Bemühungen ist das Leben der 83-jährigen Frau in den eigenen 4 Wänden wieder möglich geworden.

Tipp: Gutes getan zu haben, ist ein schönes Gefühl. Es ist nicht käuflich und  kostet viel Zeit...  Wo solltet Ihr handeln, für wen aktiv werden? Unterstütze Euch gerne dabei und freue mich auf Anfragen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten